Zum Inhalt springen

Halb­jährliche Beschlüsse

Bei unseren halbjählichen Sitzungen im Mai und November wird über neue Förderprojekt abgestimmt.

Beschlüsse Frühjahr 2021

Leider erfüllte keines der eingereichten Projekte die Voraussetzungen des Kuratoriums für eine Förderung.
Zudem waren unterdurchschnittlich wenige Anträge eingereicht worden.
Das Kuratorium hat sich daher zum Ziel gesetzt, in der Herbstsitzung 2021 (November 2021 / Einsendeschluss 31.08.2021) die nicht herausgereichten Mittel der Frühjahrssitzung möglichst dann zusätzlich zu gewähren.
Wir hoffen, dass die Pandemie dann abgeschwächt ist und wieder mehr Anträge eingehen.

Beschlüsse Herbst 2020

In der Sitzung des Kuratoriums am 27.11.2020 wurden zwei Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 96.303 € bewilligt.

Körperliches Training zur Frakturprophylaxe
Prof. Dr. Wolfgang Kemmler
Universität Erlangen-Nürnberg

ZIP9-gerichtete Testopeptide als Androgenersatz in der Behandlung von Osteoporose
Prof. Dr. Georgios Scheiner-Bobis, Prof. Dr. Katrin Susanne Lips
Justus Liebig Universität Gießen

Beschlüsse Frühjahr 2020

Coronabedingt konnte das Kuratorium sich erst im Juli 2020 zur Beschlussfassung treffen. Es wurden im Juli 2020 durch das Kuratorium zwei Projekte mit einem Fördervolumen von zusammen 90.172 € bewilligt.

Interaktionen zwischen Muskel und Knochen: die Rolle von Irisin bei sekundären Osteoporoseformen und Sarkopenie
Dr. Elena Tsourdi
Uniklinik der TU Dresden

Optimierung und Validierung Glukokortikoid-induzierten Osteoporose in vitro 3DGIOP
Prof. Dr. Frank Buttgereit
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Beschlüsse November 2019

Die Kuratoriumssitzung fand am 15. November 2019 statt.
Es wurden folgende Förderungen beschlossen:

Ursachen der Osteoporose bei Mastozytose
Prof. Dr. med. Heide Siggelkow
Georg-August-Universität
Klinik für Gastroenterologie und gastrointestinale Onkologie
Klinik für Gastroenterologie und Endokrinologie

Behandlung der Osteoporose bei Gerodermia Osteodysplastica
durch Elimination seneszenter Zellen

Dr. rer. nat. Wing Lee Chan
Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik
Charité- Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum

Charakterisierung osteoklastärer Effekte von Glukokortikoiden
Prof. Dr. med. Lorenz Hofbauer
Dr. med. Holger Henneicke
Bereich Endokrinologie, Medizinische Klinik III
Technische Universität Dresden

Beschlüsse Mai 2019

Die Kuratoriumssitzung fand am 3. Mai 2019 statt. Folgende Projekte wurden bewilligt:

Rolle der Knochenvaskularisierung in der durch Diabetes-vermittelten Osteoporose

Prof. Dr. scient. med. Martina Rauner
Bereich für Molekulare Knochenbiologie
Medizinische Klinik III, Technische Universität Dresden

Der Kationenkanal TRPC3 als Modulator der Osteoklastenaktivität –
Evaluierung eines neuen Targets zur Therapie von Osteoporose

Dr. rer. nat. Birgit Mentrup
Wiss. Mitarbeiterin
Abteilung für Regenerative Muskuloskelettale Medizin (RegMM)
Institut für Muskuloskelettale Medizin (IMM)
Universitätsklinikum Münster

Univ.-Prof. Dr. med. Richard Stange
Leiter der Abteilung für Regenerative Muskuloskelettale Medizin (RegMM)
Institut für Muskuloskelettale Medizin (IMM)
Universitätsklinikum Münster

Sind Sie oder Ihre Angehörigen von Osteoporose betroffen?

Die Elsbeth Bonhoff Stiftung fördert ausschließlich die Osteoporose-Forschung. Wir bieten leider keine Informationen oder Unterstützung für Betroffene oder Angehörige.